Überraschungszutat

10 Jan

Wir wollen euch heute mal eine, naja sagen wir mal, öfters misachtete Zutat vorstellen. Aber es wird euch hervorragend schmecken und wir tippen einfach mal, dass viele von euch noch nie damit gekocht haben. Vielleicht weil ihr sie noch nie probiert habt oder weil ihr nicht wusstet, wie man zubereitet. Wir wollen euch ein leckeres, schnelles und für die Geldbörse sehr schonenedes Rezept zeigen, damit auch ihr Gefallen findet an….

Hühnchenherzenragout

Zutaten (reicht für 2 – 3 Personen)

500g Hühnchenherzen

2 Dosen geschälte / gehackte Tomaten

4 – 5 Zwiebeln (auf halbe Ringe geschnitten)

1 – 2 frische Knoblauchzehen (gehackt)

Butter oder Bratfett

Salz, Pfeffer, Zucker

Piment

Chilliflocken

(Nelken)

frische / TK Petersilie

Zubereitung

  1. Bei den Hähnchenherzen die obere Seite abschneiden, sodass vom weißen Gewebe nichts übrig bleibt. Das wird sonst nur zäh beim Braten! Dann halbieren.
  2. Die Butter oder das Fett in einem Bräter oder Topf heiß werden lassen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin goldbraun anbraten. Zwischendurch ein bisschen Zucker (ca. 1EL) mitkaramellisieren lassen. Das gibt einen guten Säureausgleich zu den Tomaten.
  3. Nun die Hähnchenherzen zugeben und leicht braun werden lassen.
  4. Die Tomaten hinzugeben und alles ca.20 Minuten leicht vor sich hinköcheln lassen, damit alles etwas einkochen kann. Wer mag kann 2 – 3 Nelken hinzugeben. Aber nachher bitte nicht mitessen!
  5. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer, Piment, Chilli und frisch gehackter Petersilie abschmecken. Feritig!

Tipps

  • Dazu passen Nudeln, Salzkartoffeln. Da ich gerne Matschepampe auf meinem Teller hab, geht auch Kartoffelpüree ;)
  • Was die Gewürze angeht, könnt ihr ganz kreativ sein. Basilikum passt genauso gut wie Petersilie. Oder hebt mal was frisch geriebenen Parmesan unter und lasst dafür Nelken und Piment weg.
  • Wer weniger Arbeit haben will, sollte Putenherzen nehmen. Die sind wesentlich größer und schmecken genauso lecker.
  • Und: Hähnchenherzen sind doch lecker, oder?
About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Sallys Baking Addiction

A Sprinkle of Fun and Adventure.

essen & l(i)eben

my favourite foods are made with love

Kuechenchaotin

Rezepte aus der Chaosküche

Zucker, Zimt und Liebe

Willkommen in Jeanny's Küche - dies ist ein deutscher Foodblog und Backblog

deroliblog

Ein Blog über Film, Musik, Fotografie, Reisen und was sonst noch alles spannendes in der Welt herumschwirrt.

kuechenzettelblock

möglichst frisch, bio und vegan!

Grotzen und Butzen.

Du darfst nicht vergessen zu essen!

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 74 Followern an

%d Bloggern gefällt das: